Baubiologie

 

Bauen im Einklang mit der Natur

 

Baubiologie ist die Lehre von den ganzheitlichen Beziehungen zwischen den Menschen und ihrer Wohn-Umwelt. Baubiologie soll zur Entwicklung einer naturgemäßen, menschenwürdigen, gesunden und sozialen Wohnumwelt beitragen. Ähnlich wie Ökologie und Umweltschutz ist Baubiologie eine neue Disziplin, die ein Umdenken erforderlich macht. Die gewohnte Ausbildungs- und Denkrichtung von Baufachleuten ist meist technisch, ökonomisch, materialistisch, quantitativ und analytisch orientiert.

Es ist für das gesamte Bauwesen notwendig, zwischen beiden Denk- und Verhaltensweisen eine Synthese herzustellen. Baubiologie ist fachübergreifend. Außer den technisch-ökonomischen Bereichen tangiert sie auch unter Anderem die Ökologie, Medizin, Biologie, Chemie, Physik und Geologie. Die Verwirklichung baubiologischer Richtlinien ist eine Quelle der Gesundheit. Biologisches Bauen ist eine notwendige Gesundheitsvorsorge bzw. Therapie und insofern eine sehr rentable Investition.

 


 © 2017 Fachgruppe Hausuntersuchung FGHU


  powered by smilecom.ch